Ausbau des Qualitätsmanagementsystems
Stillstand ist Rückstand. Die „Aufräumaktion“ ist abgeschlossen, jetzt müssen die Qualitätsregelungen im Tagesgeschäft greifen, damit die neu definierten Abläufe mit den standardisierten Arbeitspapieren, Formularen, Musterdokumenten etc. von allen Mitarbeitern und Führungskräften genutzt werden und sich so der Aufbauaufwand rechnet. Genau jetzt besteht die Gefahr, dass die vorhandenen Regelungen nur von einem Teil der Mitarbeiter und Führungskräfte eingesetzt wird und der andere Teil, in alte Gewohnheiten zurückfällt. Die Devise lautet: „Steter Tropfen höhlt den Stein“ und bedeutet, dass die Kanzleileitung jetzt gefordert ist, die Einhaltung der Qualitätsregelungen zu überwachen und entsprechende Konsequenzen durchzusetzen, falls diese übergangen werden.

Das SmartQuality-Konzept bietet hierzu folgendes:

  • Impulse zur kontinuierlichen Weiterentwicklung
  • Organisation, Ausgestaltung und Moderation der Kanzleiwerkstätten
  • QM-Systemdokumente und Werkstattprotokolle zum downloaden
  • Organisation zweier XING-Gruppen für QM-Themen

Kanzleiwerkstätten
In den Kanzleiwerkstätten werden die Qualitätsfähigkeiten der Teilnehmer weiterentwickelt. Jährlich werden von den Steuerberaterverbänden, die an der Verbandszertifizierung teilnehmen, fünf Tagesveranstaltungen angeboten:

  • Kanzleiwerkstatt „Strategie“
  • Kanzleiwerkstatt „Kanzleimanagement“
  • Kanzleiwerkstatt „Leistungsprozesse“
  • Kanzleiwerkstatt „Unterstützung“
  • Kanzleiwerkstatt „Interne Audits“

Im Rahmen dieser Tagesveranstaltungen werden alle Bestandteile des QM-Systems immer wieder auf den Prüfstand gestellt und die Frage beantwortet: Wie kann das jeweilige Thema einfach(er), ressourcenschonend(er) und wirksam(er) umgesetzt werden. An den Kanzleiwerkstätten nehmen Kanzleileitung, Qualitätsbeauftragte und Mitarbeiter teil.

Downloadbereich
Im geschützten Downloadbereich werden die Protokolle der Kanzleiwerkstätten und die aktualisierten Qualitätsdokumente hinterlegt.

XING
In der geschlossenen XING-Gruppe „Verbandszertifizierung“ können sich die Mitglieder der Verbandszertifizierung mit Gleichgesinnten austauschen. Hierzu ist nur ein kostenloses XING-Profil erforderlich.